TAGEBUCH IRUN SPAIN…..27.06.2018

Tagebuch. 27.06.2018

Der Traum ist aus.

Nach 2 Tagen und Nächten auf dem Berg zwischen Irun und Passaia. Im undichten Zelt. ICH habe ehrlich gedacht….dass war es…jetzt bin ich irgendwie zurück nach Irun gekommen nachdem ich die erste Etappe nicht mal in 4 Tagen geschafft habe…gebe ich auf… eins hat mich der weg jetzt schon gelehrt Demut….

Jetzt bin ich zum Glück nach sechs Std. Warten in der Herberge untergekommen… geduscht und endlich nach 4 Tagen was gegessen….

Und Wasser hatte ich auch nicht genug. Ich habe den Weg mal so richtig unterschätzt….

Ich bin sooooo weich…ich schäme mich….und jetzt habe ich kein Geld, psychische Probleme und weiß nicht wie ich nach Hause kommen soll….damned….. Alles nass…. nichts ist richtige Ausrüstung gewesen….das Zelt war schon beim Nebel feucht und die Schuhe waren auch nach den ersten Metern durch, obwohl ich die extra mit duckTape geklebt hatte….bin fix und alle…und schäme mich.

Hier ist der Link zu meiner Kunst Galerie

Meine Kunst

Und hier den Artikel zu meiner Straßenmusik

Lieder für den Jakobsweg

Kategorien JakobswegSchlagwörter , ,

8 Kommentare zu „TAGEBUCH IRUN SPAIN…..27.06.2018

  1. Ich stimme Belana zu. Versuch lieber zuerst eine Alternative, bevor du alles aufgibst. Am Anfang ist es oft schwierig, vor allem beim ersten Versuch. Du könntest notfalls auch einige Bergetappen mit dem Bus oder Zug überspringen. Du wärst nicht der erste Pilger. Ich drücke dir die Daumen, buen camino, Dario

    Gefällt 1 Person

  2. marion müller Juni 28, 2018 — 9:44 pm

    huhu,habe dir eine mail geschrieben.

    Gefällt 1 Person

  3. Der Weg prüft Deine Willen. Wolltest Du nicht mit Deiner Gitarre ein paar Euros verdienen, um in einer Herberge unterzukommen und etwas zu essen zu haben? Probiere es doch. Dann fängst Du eben noch einmal von Irun aus an. Einen zweiten Versuch kann man sich ruhig gönnen.
    Buen camino

    Gefällt 1 Person

    1. Ich war noch nie auf so einem grossen Berg…als die Wolken zu Nebel wurde konnte man keine 10 m weit sehen…ich glaube ich hätte mal echt besser auf andere Hören sollen….. ich bin einfach zu schwach….pysisch wie psychisch….. kann das sein….ich habe das aĺles voll verhauen…..und was ist nun mit meiner schuld….echt alles voll blöd

      Gefällt mir

      1. Was redest Du von Schuld?
        Ja, der Nordweg ist physisch deutlich herausfordernder als der Hauptweg. Auch ist das Wetter weniger stabil – es regnet deutlich häufiger. Wäre es eine Option, Dich zum Hauptweg durchzuschlagen und dort weiterzugehen. Ein undichtes Zelt sollte da in der Regel kein Problem darstellen 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Ich lese ja alles chronologisch, deshalb verzeihe mir, dass ich vielleicht manchmal einen Kommentar bringe der nicht zeitgemäß oder nicht passend zu der darauffolgenden Situation ist, aber manchmal muss ich einfach dazu etwas los werden und würde das auch gerne chronologisch machen. Ich kann verstehen, dass dich die erste Tage sehr heruntergezogen haben, aber bitte denke nicht, dass du dafür zu schwach warst /nicht bist (ist ja mittlerweile etwas her) physisch und psychisch. Ich denke ein groß Teil der Menschen in Deutschland hätte mit deinen Mitteln es nicht mal nach Irun geschafft bzw. Sich nicht einmal so getraut. Ich bewundere deine willensstärke und deinen Mut, mit dem du dich überhaupt auf so ein Wagnis eingelassen hast. Mit schlechten Wetter Verhältnissen und nicht der passenden Ausrüstung, kann so ein weg sich wirklich als ganz schwer bis unmachbar gestalten, das hat nichts mit dir lpersönlich zu tun! Für mich bist du einer der stärksten Personen, deren Geschichte ich je gelesen hab. Bin gespannt wie es weitergeht. Lg

        Gefällt 1 Person

      3. Wow. Vielen vielen Dank.. ich weiß es ist schwer chronologisch bei mir durch zu blicken…. Es ist ja auch nur eine Sammlung des erlebten… Ohne roten Faden….sorry dafür… Aber wer sich die Mühe macht…. Wie du,.hihi…. Der könnte irgendwann alles verstehen…. Auf jeden Fan ist alles was ich schreibe wahr auch wenn es manchmal nur schwer zu glauben ISt…. Ich danke dir wirkliche sehr und von ganzem Herzen für dein Interesse und durchhalte Vermögen….GLG… Love and peace

        Gefällt mir

      4. P s ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feed Back…. Und ich freue mich wenn jemand auch die älteren Sachen Liest,.. Sehr sogar…. Danke danke danke

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close