Das Scheitern ?

Bin ich gescheitert?

20180626_072358.jpg
Pyrenäen

Nachdem ich nun ein paar Tage im Schoße der Familie meine Wunden geleckt habe, gehe ich nun daran das Geschehene noch einmal zu durchdenken, zu reflektieren und schlussendlich daraus zu Lernen.

Die Frage, ob ich denn nun gescheitert sei, lässt sich nicht durch eine Außenbetrachtung der Situation, beantworten. Von Außen mag ich gescheitert sein, aber das sieht nur auf den ersten Blick so aus. Dies war nur ein weiterer Schritt auf dem Projekt der „Menschwerdung“. Und ich habe meine Lehren daraus gelernt.

Dazu muss ich selbst tief in mich gehen und da nichts ohne einen Grund geschieht, sollte es vielleicht so sein.

Immerhin habe ich schon ein neues Projekt

Die Idee kam mir, als ich über 2 Ereignisse, die beim Straßenmusik machen passiert sind, nachgedacht habe bzw. meinem Sohn davon erzählt hab.

Letzten Sonntag kam ich nach ziemlich harten Wochen und einer schlussendlich niemalszuendenwollende 24 Std. Busfahrt endlich in Frankfurt City an. Die letzten Meter konnte ich es vor Aufregung, endlich wieder in einer großen Stadt zu sein, kaum noch aushalten. Ich konnte die Drogen schon förmlich riechen….gleich, gleich bin ich da…und zehn Minuten später (länger brauch ich nur in ganz wenigen Städten), gleich ist ALLES GUT ??? Ist es dass? Nein ist es natürlich nicht, aber versuch diesen Umstand mal meinem präfrontalen Kortex zu erklären….

Also während ich da so auf der Scene rumflippe. Mit meinem ganzen Gepäck und meiner Gitarre treffe ich da ein junges, hübsches, efenhippihaftes Wesen mit einer Klampfe auf dem Rücken.

Zwischen all den Gestalten, die die heimische Drogenszene so zu bieten hat, fiel sie natürlich voll auf und war von bestimmt 5 geifernden Männern umringt als sich kurz unsere Blicke trafen… und die…. hat natürlich nichts besseres zu tun als auf mich zu zukommen.

Und mit einem Hinweis auf meine Gitarre hakte sie sich unter und fragte, ob wir n bisschen spielen wollen… klar wollte ich…

Also vergingen die nächsten Stunden wie im Flug und ich hätte fast den letzten Zug zu meiner Familie verpasst…wie mir meine Ex wütend am Telefon mitteilte…

Na die…ahnte das es wieder irgendwas mit Drogen und Frauen zu tun hat (oje wie gut sie mich doch kennt… )

Also ging ich zurück zum Bahnhof und sie begleitete mich. Irgendwann habe ich ihr dann gesagt, dass ich los muss und wir haben uns lange gedrückt und natürlich vergessen Telefonnummern aus zu tauschen.

Ich schaffte es doch tatsächlich in den allerletzten Zug zu steigen, ohne vorher noch mal mit ihr gemeinsam in ein Gebüsch zu verschwinden, was nicht gerade typisch für mein altes Verhaltensmuster ist.

Vielleicht werde ich ja schon Alt?

Na egal, auf jeden Fall hab ich mir gedacht wie cool es wäre, eine Freundin wie sie dabei zu haben. In meine letzte Freundin hatte ich mich auch erst verliebt, nachdem ich sie, Klavier spielen, gehört habe.

Folglich gehe ich jetzt frontal auf die Suche nach einer Geige spielenden Frau. Dann gemeinsam ein paar richtig gute Stücke proben….

und ab gehts…… back on the streets

With music in my mind.hier findet ihr den Artikel über..meine Straßenmusik:

Lieder für den Jakobsweg

Und hier sind ein paar meiner Gemälde zu sehen:

Meine Kunst

Kategorien JakobswegSchlagwörter , ,

6 Kommentare zu „Das Scheitern ?

  1. du scheiterst nicht….du entwickelst dich——

    Gefällt 1 Person

    1. Hihi….gut gesagt….hätte von mir kommen können….love and peace

      Gefällt mir

  2. hi carsten, die bilder sind sichtbar, ja. und was die musik auf soundcloud angeht – nachdem du im dashboard auf „beitrag erstellen“ gegangen bist, kopierst du einfach den link der soundcloud-adresse ins feld des neuen postings und schon kann man das anhören. probier mal 🙂 liebe grüße von der wolkenbeobachterin 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. hi carsten, weil ich das soundcloud-posting nicht mehr finde, antworte ich hier:

    hi carsten, die bilder sind sichtbar, ja. und was die musik auf soundcloud angeht – nachdem du im dashboard auf „beitrag erstellen“ gegangen bist, kopierst du einfach den link der soundcloud-adresse ins feld des neuen postings und schon kann man das anhören. probier mal 🙂 liebe grüße von der wolkenbeobachterin 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Ich kann nur Querflöte;-) 😉 😉 😦

    Gefällt 1 Person

    1. Ist doch auch n geiles Instrument…hohi…und sonst?

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close